Straßengeflüster

Die Füße auf das metallene Geländer gestützt und den Rücken ans kühle Fensterglas gelehnt sitzen wir auf dem winzigen Balkon. Um uns herum fällt sanfter Regen, unter uns erleuchten die Scheinwerfer der Autos vereinzelte Tropfen für einen winzigen Moment, doch wir bleiben dank des Dachvorsprungs über uns trocken. Auf meinem Schoß steht ein Teller mit Wassermelone, von dem wir uns immer wieder ein Stück Frucht in den Mund stecken, während wir die Abkühlung des Sommernachtregens genießen und das treiben der Stadt beobachten. Mal wieder wird mir bewusst, wie simpel dieser Moment ist und wie glücklich er mich doch macht. Hier komme ich zur Ruhe, hier fühle ich mich wohl. Hier mit ihm, hier in dieser Stadt, meinem neuen zu Hause.

  /  Permalink  /